429 Follower
32 Ich folge
papierflakes

papierflakes liest

Lesen kann ich gut. Darüber schreiben übe ich noch. 

Ich lese gerade

180 Grad Meer: Roman
Sarah Kuttner
Bereits gelesen: 50/272 pages
Wir können alles sein, Baby: Neue Poetry-Slam-Texte
Julia Engelmann
Als Schisser um die Welt: Die Geschichte von einem, der mitmusste
Jan Kowalsky
5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen
Bronnie Ware, Wibke Kuhn

Zeig mir Dein Smartphone und ich sage Dir, wer Du bist!

Nachricht von dir -

Dass dieses Buch seinen Weg zu mir gefunden hat, ist mehr oder weniger einem dummen Umstand zu verdanken. Letzte Woche war ich beruflich zwei Tage unterwegs und hatte so ein paar Stunden Zeit im Zug totzuschlagen. Ganz offensichtlich war das nicht ganz so mein Tag: ich rannte aus dem Haus um die U-Bahn noch zu erwischen und hatte meine Jacke vergessen, meine Uhr vergessen, hatte Kopfschmerzen und keine Tabletten dabei und als ob das noch nicht genug wäre *dudumm* der E-Reader lag schön sicher und gut aufgehoben auf meinem Nachttisch. (Mit "Silber" darauf, das übrigens immer noch darauf wartet fertig gelesen zu werden...)

Also stürzte ich beim Umsteigen in den nächstbesten Bahnhofsshop und musste binnen Sekunden eine Wahl treffen. Um "Nachricht für Dich" war ich bereits das ein oder andere Mal herumgeschlichen, also, ab in die Tasche. 

 

 

Inhalt: 

 

Als Madeline und Jonathan am Flughafen zusammenstoßen, denken sie nicht im Traum an ein Wiedersehen. Doch zuhause angekommen stellen sie fest, dass sie ihre Handys vertauscht haben. Sie beginnen, das Telefon des anderen zu durchstöbern, und entdecken, dass ihre Leben schon seit langem miteinander verknüpft sind – genau wie tiefe Wunden aus der Vergangenheit, die sie nun mit aller Macht einholen …

 

 

Meine Meinung:

 

Oh, ich mochte dieses Buch!

Madeline und Jonathan verwechseln am Flughafen bei einem kleinen, recht unerfreulichen Zusammenprall ihre Handys. Kaum zuhause angekommen nehmen sie Kontakt zueinander auf und wollen einen Austausch veranlassen. Bevor es jedoch dazu kommt, obsiegt die Neugierde auf beiden Seiten und sie beginnen sich durch das Smartphone des Gegenübers zu wühlen, dessen Welt plötzlich weit offen steht: E-Mails, Fotos, persönliche Verabredungen. Von jetzt an gibt es kaum ein Halten mehr, schnell ist aller Anstand und alle Vorsicht vergessen; erst einmal eingetaucht in die Welt des anderen, kann keiner der beiden mehr von den Entdeckungen lassen, die er im Telefon des Gegenübers macht. Und das ein oder andere gut gehütete Geheimnis ist plötzlich nicht mehr sicher. 

Was als Roman mit reizvollen Charakteren beginnt, entwickelt sich nach und nach zu einem regelrechten Krimi, je mehr aus der Vergangenheit der beiden enthüllt wird. Dabei ergibt sich eine aufregende Konstellation zwischen den Hauptfiguren, bei denen, je mehr sie über den anderen herausfinden, das Bewußtsein und die Ängste wachsen, was der andere wohl in der Zwischenzeit mit dem Wissen über die eigene Person angestellt haben könnte. 

Am Ende wird es richtig temporeich und sehr spannend, so dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will! Ein toller Genre-Mix mit charismatischen Figuren, der auf keiner Seite langatmig ist. 

 

Und jetzt lacht mich schon der nächste Musso an.... Sieben Jahre später.