429 Follower
32 Ich folge
papierflakes

papierflakes liest

Lesen kann ich gut. Darüber schreiben übe ich noch. 

Ich lese gerade

180 Grad Meer: Roman
Sarah Kuttner
Bereits gelesen: 50/272 pages
Wir können alles sein, Baby: Neue Poetry-Slam-Texte
Julia Engelmann
Als Schisser um die Welt: Die Geschichte von einem, der mitmusste
Jan Kowalsky
5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen
Bronnie Ware, Wibke Kuhn

Mein erstes Buch 2014: Klassische Detektivgeschichte mit feingezeichneten Charakteren

Der Ruf des Kuckucks: Roman - Robert Galbraith

Na das hat ja super geklappt bisher mit meinem Vorsatz für dieses Jahr! *Hust* 

 

Also, dann hol ich mal nach, was ich den ganzen Januar durch versäumt habe und versuche ein paar Posts aufzuholen. Mein erstes Buch des Jahres hab ich schon vor ein paar Wochen zufrieden zugeschlagen: Der Ruf des Kuckucks. 

 

"Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel – ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen. 

Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davongetragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch der Privatdetektiv ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während Strike immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert er Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr …

Ein fesselnder, einzigartiger Kriminalroman, der die Atmosphäre Londons eindrucksvoll einfängt – von der gedämpften Ruhe in den Straßen Mayfairs zu den versteckten Pubs des East Ends und dem lebhaften Treiben Sohos. "Der Ruf des Kuckucks“ ist das hochgelobte Krimidebüt von J.K. Rowling, geschrieben unter dem Pseudonym Robert Galbraith, in dem sie mit Cormoran Strike einen ungewöhnlichen Ermittler präsentiert."

 

Eigentlich brauche ich hier der Beschreibung des Verlags kaum etwas hinzuzufügen. Ich fand das Buch toll! Ich mag solche klassischen Detektivgeschichten / Krimis und brauche nicht unbedingt viel Blut oder Brutalität. Es ist fesselnd und unterhaltsam geschrieben und wird von den interessanten und ungewöhnlichen Charakteren getragen, in die ich richtiggehend vernarrt war. (Glücklicherweise schreit das Buch förmlich nach einer Fortsetzung. Ich hoffe Frau Rowling lässt sich durch ihre vorzeitige Enttarnung nicht davon abhalten sie zu schreiben.) 

Ein wenig schade finde ich die Übersetzung des Titels, der auf Englisch "The Cuckoo's Calling" lautet. Die gute (und tote) Lula heißt nämlich mit Spitznamen 'Cuckoo' und eines der Rätsel die Cormoran lösen muss, ist das um ihre seltsamen Anrufe, die sie am Tag ihres Todes geführt hat. Der deutsche Titel hat hingegen schlichtweg überhaupt nichts mit dem Buch zu tun... Aber da kann ja J.K. nichts dafür...

Einen halben Stern habe ich abgezogen, weil es an ein bis zwei Stellen leichte Längen gab. Allerdings sind die im Nachhinein kaum der Rede wert. Die Story und die Charaktere haben mich voll und ganz überzeugt. Es war mir ein (Lese-)Vergnügen!